Aktien
VW nach Konferenz sehr schwach - Hohe Erwartungshaltung

Die VW-Aktie hat am Mittwoch nach einer Analystenkonferenz in London spürbar nachgegeben und bis zur Mittagszeit zu den prozentual schwächsten Werten im Dax gezählt.

dpa-afx FRANKFURT. Die VW-Aktie hat am Mittwoch nach einer Analystenkonferenz in London spürbar nachgegeben und bis zur Mittagszeit zu den prozentual schwächsten Werten im Dax gezählt.

Das Papier des Wolfsburger Autobauers gab bis 12.35 Uhr um 1,73 Prozent auf 43,74 Euro nach, während der deutsche Leitindex um 0,58 Prozent auf 4 889,20 Punkte sank.

Ein Analyst in Frankfurt sagte: "Die Aussagen von Volkswagen waren insgesamt sehr uninspirierend. Neuigkeiten hat es eigentlich keine gegeben." Die einsetzenden kräftigen Kursverluste nach der Konferenz begründete er mit der "sehr hohen Erwartungshaltung der britischen Investoren."

"Das Management hat eine sehr deutliche Entschlossenheit gezeigt, von der Arbeitnehmerseite erhebliche Zugeständnissse zu erhalten", sagte LBBW-Autoexperte Stephan Droxner. "In diesem Zusammenhang könnten Bestandteile der November-Vereinbarungen wieder auf den Verhandlungstisch geworfen werden, etwa der geplante Bau des Golf SUV in Wolfsburg." Die Tarifparteien hatten sich im November auf Lohnkosteneinsparungen von zwei Mrd. Euro bis 2011 geeinigt. Im Gegenzug wollte das Management auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten.

VW-Konzernchef Bernd Pischetsrieder hatte während der Analystenkonferenz in London die Ergebnisziele des Autobauers bekräftigt. Wegen der Bemühungen des Konzerns um Einsparungen und des anlaufenden Umbaus im Chinageschäft rechnet VW dort zudem im laufenden Jahr mit einem ausgeglichenen Ergebnis. In den USA hingegen wird im laufenden Jahr mit einem ähnlich hohen Verlust wie im vergangenen Jahr kalkuliert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%