Aktien
WCM nach vorläufigen Zahlen unter Druck

Aktien der Immobiliengesellschaft WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG sind am Montag nach den vorläufigen Zahlen vom Freitag unter Druck geraten. Die Papiere verloren bis 15.20 Uhr 1,56 Prozent auf 1,26 Euro. Der MDax gab gleichzeitig 1,25 Prozent auf 5 188,54 Punkte nach.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Immobiliengesellschaft WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG sind am Montag nach den vorläufigen Zahlen vom Freitag unter Druck geraten. Die Papiere verloren bis 15.20 Uhr 1,56 Prozent auf 1,26 Euro. Der MDax gab gleichzeitig 1,25 Prozent auf 5 188,54 Punkte nach. Analysten maßen den Zahlen indes kaum Bedeutung bei. Vielmehr sei das schwache Marktumfeld der Hauptgrund für die Verluste.

"Wenn die Aktie an Tagen wie heute mal zwei Prozent verliert, ist das absolut normal", sagte Fondsmanager Stefan Leibold vom Bankhaus Ellwanger & Geiger. Die Zahlen hätten im Rahmen der Erwartungen gelegen. Die Prognosen fürs Gesamtjahr seien "realistisch und nachvollziehbar".

Interessanter seien andere Fragen, sagte Leibold. Zum einen wie die Fusion mit den Klöckner-Werken vorankomme, zum anderen, ob und zu welchem Preis sich die WCM von ihrem Wohnungsbestand von 31 000 Wohnungen trenne. WCM spricht darüber nach eigenen Angaben mit mehreren Interessenten.

"Die Ergebnisse sind wieder ein wenig schlechter als zum Halbjahr", sagte ein anderer Analyst. Auch er nannte die Zahlen "kaum bemerkenswert" und verwies auf die Fusion mit Klöckner und den Wohnungsverkauf. "Die spannende Frage ist eher, wie es für das Unternehmen überhaupt weitergeht. Im Grunde genommen ist das eine Gesellschaft in Auflösung."

Im dritten Quartal hatte WCM einen deutlichen Ergebnisrückgang verzeichnet. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sank wegen sonstiger betrieblicher Erträge in der Vorjahresperiode in Höhe von knapp 62 Mill. Euro von 46,2 Mill. Euro auf 3,0 Mill. Euro. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen ein positives Ebit im zweistelligem Millionenbereich. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ging von 57,7 Mill. Euro auf 14,8 Mill. Euro zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%