Aktien
WCM springen nach oben - Einigung wegen Sirius positiv, Zahlen

Aktien der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG haben am Montag von der Meldung über einen außerordentlichen Ertrag durch einen Bankenvergleich stark profitiert. Bis gegen 10.15 Uhr sprangen die Papiere der Holding mit plus 8,70 Prozent auf 0,50 Euro an die MDax-Spitze.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG haben am Montag von der Meldung über einen außerordentlichen Ertrag durch einen Bankenvergleich stark profitiert. Bis gegen 10.15 Uhr sprangen die Papiere der Holding mit plus 8,70 Prozent auf 0,50 Euro an die MDax-Spitze. Der Index mittelgroßer Werte verlor 0,13 Prozent auf 5 923,35 Punkte.

"Die Meldung von einer Einigung mit Sirius hat sicherlich positiv überrascht", sagte Christoph Schlienkamp, Aktienanalyst beim Bankhaus Lampe. Die aktuelle Kurserholung der Aktien im Abwärtstrend dürfte aber eher temporär sein, weil die Unsicherheiten um die Nachforderungen der Finanzbehörden und vor allem über den Zusammenschluss mit den Klöckner-Werken von weitaus größerer Bedeutung seien. Auch die bekräftigten Jahresziele zeigten das nur limitierte Ertragspotenzial von WCM. Schlienkamp sieht keine Veranlassung, seine Einstufung "Verkaufen" mit dem 12-Monats-Kursziel 30 Cent zu ändern.

Einem Frankfurter Aktienhändler zufolge sind die Zahlen von WCM und Klöckner etwas schlechter als von einigen Analysten erwartet ausgefallen. Der treibende Faktor ist aber auch aus Sicht des Börsianers die Einigung mit dem Bankenkonsortium wegen Sirius. Entscheidender Belastungsfaktor bleibe die Steuernachforderung. Hinzu komme der zu erwartende Abstieg aus dem MDax , der die Bedeutung der Aktie weiter reduziere.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%