Weight Watchers: Abnehmwillige treiben Kurs in die Höhe

Weight Watchers
Abnehmwillige treiben Kurs in die Höhe

Das Diätunternehmen Weight Watchers hat fast 50 Prozent an Marktwert gewonnen. Auch beim Onlineangebot steigen die Kundenzahlen.
  • 0

Stuttgart Gewaltige Kurssprünge macht derzeit die Weight-Watchers-Aktie: Seit den hervorragenden Quartalsergebnissen vor einigen Tagen hat das Diätunternehmen fast 50 Prozent an Marktwert gewonnen und liegt im Moment bei rund 63 Dollar, nur leicht unter dem Allzeithoch von Mitte Februar. „Großartige Zahlen“, lobten etwa die Analysten von Morgan Stanley. Standard & Poor’s erhöhten das Kursziel von 35 auf 64 Dollar.

Ein Grund für den Erfolg: das neue Points-Plus-Programm, mit dem sich die abnehmwilligen Kunden einfacher als bisher einen ausgewogenen Ernährungsplan zusammenstellen sollen. Dabei wird individuell eine Punktzahl ausgerechnet, die pro Tag nicht überschritten werden darf – Fertiggerichte bekommen eine hohe Punktzahl, frisches Obst oder Gemüse dagegen haben den Wert null und dürfen deshalb unbegrenzt gegessen werden.

„Das neue System ist sehr gut angenommen worden und wird noch das ganze Jahr 2011 dafür sorgen, dass viele neue Kunden hinzukommen“, sagt Analystin Esther Kwon von Standard & Poor’s. Auch der Verkauf von Weight-Watchers-Produkten wie Schrittmessgeräten, sollte damit zunehmen, erwartet Kwon.

Bereits im vergangenen Quartal waren die Teilnehmerzahlen in mehreren Weight-Watchers-Sparten deutlich gestiegen, vor allem in Nordamerika und Großbritannien. Hier treffen sich inzwischen sieben Prozent mehr Abnehmwillige bei den Gruppensitzungen als noch vor einem Jahr; der Umsatz stieg gleichzeitig um 15 Prozent.

Beim Onlineableger Weight-Watchers.com legten die Mitgliederzahlen sogar um fast 40 Prozent zu, beschreibt Firmenchef David Kirchoff die aktuelle Entwicklung. Die großangelegten Reklamekampagnen zahlen sich also aus. Knapp 120 Millionen Dollar ließ sich der Konzern aus New York seine Werbung im vergangenen Jahr kosten.

In diesem Jahr will der Konzern zwischen 3,50 und 3,85 Dollar Gewinn pro Aktie erzielen. Damit würden die Analystenerwartungen von 2,80 Dollar erneut deutlich übertroffen. Die Experten von Morgan Stanley prognostizieren einen Gewinnzuwachs von knapp 50 Prozent. Langfristig werde dieser Wert dann „auf ein tragbares Niveau im niedrigen zweistelligen Bereich sinken, wenn sich die Zuwächse durch das neue Points-Plus-Programm wieder relativiert haben“.


Kommentare zu " Weight Watchers: Abnehmwillige treiben Kurs in die Höhe"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%