Aktien
Wells Fargo Securities stuft Intel von 'Sell' auf 'Hold' herauf

Wells Fargo Securities hat die Intel-Aktie nach dem jüngsten Kursrutsch von "Sell" auf "Hold" hochgestuft. Das Papier des weltgrößten Chipherstellers habe sich dem bisherigen Kursziel von 20 Dollar angenähert, hieß es in der Analyse vom Montag zur Begründung.

dpa-afx NEW YORK. Wells Fargo Securities hat die Intel-Aktie nach dem jüngsten Kursrutsch von "Sell" auf "Hold" hochgestuft. Das Papier des weltgrößten Chipherstellers habe sich dem bisherigen Kursziel von 20 Dollar angenähert, hieß es in der Analyse vom Montag zur Begründung. Das Papier sei nun allmählich richtig bewertet. Der US-Konzern legt am Dienstag nach Börsenschluss Quartalszahlen vor.

Intel sei von den Auswirkungen der neuen Bilanzierungsregeln für Aktienoptionen weniger betroffen als alle anderen von ihm beobachteten Chip-Titel, schrieb Analyst Tad Lafountain. Diese Effekte aus Aktienoptionen dürften das alte Kursziel ungefähr um drei Prozent drücken. Ein neues Kursziel legten die Analysten jedoch noch nicht fest.

Mit Blick auf die Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal erwartet der Experte einen Umsatz von 9,307 Mrd. Dollar. Intel rechnet mit 9,2 bis 9,4 Mrd. Dollar Umsatz. Das Ergebnis je Aktie (EPS) dürfte laut Lafountain unter anderem auf Grund niedrigerer Anlaufkosten für die 65-Nanometer-Produktion bei 0,31 Dollar liegen. Für das Gesamtjahr erwartet der Analyst im Jahresvergleich einen Umsatzzuwachs um elf Prozent auf 38,0 Mrd. Dollar und eine EPS-Steigerung um 14 Prozent auf 1,32 Dollar.

Gemäß der Einstufung "Hold" empfiehlt Wells Fargo die Aktie im Portfolio zu behalten. Einen Grund zum Kaufen gebe es derzeit nicht, aber die Aktie habe über einen Zeitraum von sechs bis zwölf Monaten Aufwärtspotenzial.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%