Aktien
Weltwirtschaft nimmt Anlauf für neuen Aufschwung 2005 2 006 - Dekabank

Die Weltwirtschaft wird nach einer vorübergehenden Wachstumsdelle nach Einschätzung der Dekabank Anlauf für einen neuen Aufschwung nehmen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Weltwirtschaft wird nach einer vorübergehenden Wachstumsdelle nach Einschätzung der Dekabank Anlauf für einen neuen Aufschwung nehmen. Trotz des hohen Rohölpreises, der Dollar-Schwäche und der zunehmenden Straffung der Geldpolitik seien die Perspektiven für die Weltwirtschaft in den kommenden zwei Jahren "verhalten freundlich", sagte der Chefvolkswirt der Dekabank, Ulrich Kater, am Montag in Frankfurt. Allerdings sei für Deutschland erst 2006 eine grundlegende Konjunkturbelebung zu erwarten. Das größte Konjunkturrisiko sei ein forcierter Dollarverfall und damit einhergehend stärkere Zinssteigerungen in den USA.

In den USA wird sich die Wachstumsdynamik der Dekabank zufolge zunächst leicht von 4,4 Prozent 2004 auf 3,5 Prozent abschwächen. In der Eurozone werde die Wachstumsdelle weniger ausgeprägt ausfallen. Das Bankhaus erwartet 2005 ein Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,6 (2004: 1,8) Prozent.

Deutsche Binnennachfrage Kommt NUR Zögerlich IN Fahrt

In Deutschland werden die geringeren weltwirtschaftlichen Impulse 2005 das außenwirtschaftliche Standbein schwächen, hob Kater hervor. Darüber hinaus komme die Binnennachfrage angesichts der hohen Arbeitslosigkeit nur zögerlich in Fahrt. Arbeitstäglich bereinigt werde das Wachstum 2005 mit 1,2 Prozent auf dem Niveau des Vorjahres verharren. Unbereinigt ergebe sich eine Abschwächung von 1,7 auf 0,9 Prozent.

Nach dieser Atempause für die Weltwirtschaft im kommenden Jahr ist der Dekabank zufolge ein nachhaltiger, privatwirtschaftlich getriebener Wirtschaftsaufschwung zu erwarten. So rechnet das Spitzeninstitut der Sparkassen für 2006 wieder mit einer leichten Beschleunigung des US-BIP-Wachstums auf 3,6 Prozent. Für die Eurozone seien 2,2 Prozent und für Deutschland 1,9 Prozent Wachstum zu erwarten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%