Aktien
WestLB mit Analysen zu Allianz und Pro Sieben

Die Analysten der WestLB haben sich mit den Aktien des Allfinanzkonzerns Allianz und des Medienunternehmens Pro Sieben Sat 1 beschäftigt.

HB FRANKFURT. Die Aktien des Allfinanzkonzerns Allianz wurden auf „Outperform“ von zuvor „Neutral“ hochgestuft. Das Kursziel betrage 101 Euro nach bislang 90 Euro, teilte die Bank auf Anfrage mit. Die Allianz-Papiere notierten am Morgen mit dem Gesamtmarkt leicht im Minus und verloren 0,6 Prozent auf 84,68 Euro.

Die Aktien des Medienunternehmens Pro Sieben Sat 1 auf „Sell“ von zuvor „Neutral“ heruntergestuft. „Wir glauben, dass weder der kurzfristige noch der langfristige Ausblick die derzeitigen Kursgewinne rechtfertigen“, teilten die Analysten am Mittwoch in Düsseldorf mit. „Unserer Einschätzung nach werden die Ergebnisse zum dritten Quartal schlecht ausfallen.“ Die Aktie des im MDax notierten Unternehmens lag in einem unveränderten Umfeld mit 3,4 Prozent im Plus bei 12,41 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%