Aktien
WestLB senkt Deutsche Post auf 'Neutral' - Kursziel 19 Euro

Die WestLB hat ihre Anlageempfehlung für die Aktie der Deutschen Post von "Buy" auf "Neutral" gesenkt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die WestLB hat ihre Anlageempfehlung für die Aktie der Deutschen Post von "Buy" auf "Neutral" gesenkt. Das kurzfristige Aufwärtspotenzial der Aktie sei angesichts der Besorgnis der Anleger um den möglichen Preis einer Übernahme des britischen Logistikers Exel begrenzt, hieß in einer Studie vom Freitag. Das Kursziel wurde von 22 auf 19 Euro gesenkt.

Strategisch ergebe eine Übernahme Sinn, hieß es. Dem Unternehmen gehe es darum, in den Bereichen Luftfracht/Seefracht und Kontraktlogistik die erforderliche kritische Masse zu erreichen. Der Markt reagiere skeptisch, weil das Unternehmen immer wieder gesagt habe, auf kurze Sicht nur kleine Akquisitionen zu tätigen. Zudem seien viele Anleger der Meinung, dass die Probleme mit US Express noch nicht vollständig gelöst seien.

Der Gewinn des Jahres 2006 würde durch eine Übernahme verwässert. Exel würde zwar einen positiven Gewinnbeitrag leisten, dagegen stünden aber die Finanzierungs-, Transaktions- und Integrationskosten einer Übernahme.

Mit der Einstufung "Neutral" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum Index in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Analysierendes Institut WestLB Panmure.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%