Aktien
WestLB stuft WCM nach Zahlen auf 'Neutral' zurück - Kursziel gesenkt

Nach enttäuschenden Geschäftszahlen hat die WestLB die Aktien der Beteiligungsgesellschaft WCM zurückgestuft und das Kursziel von zuvor 1,15 Euro auf 1,10 Euro gesenkt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Nach enttäuschenden Geschäftszahlen hat die WestLB die Aktien der Beteiligungsgesellschaft WCM zurückgestuft und das Kursziel von zuvor 1,15 Euro auf 1,10 Euro gesenkt. Die Bewertung der WCM-Papiere laute nach zuvor "Outperform" nun "Neutral", hieß es in einer am Montag veröffentlichten Analyse. Das Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres habe "etwas" unter den Erwartungen der WCM gelegen, schrieben die Experten.

Im abgelaufenen Jahr verringerte WCM nach eigenen Angaben den Nettoverlust im Jahresvergleich von 306,7 Mill. Euro auf 108,9 Mill. Euro. Die Hauptbeteiligung Klöckner-Werke habe dagegen ein gutes Ergebnis erzielt, schreiben die Experten der WestLB. Die Kernaktivitäten hätten bei Klöckner überraschend positiv abgeschnitten.

Die positive Entwicklung bei Klöckner sei aber nicht ausreichend, um das enttäuschende Ergebnis der WCM auszugleichen, fassten die WestLB-Analysten zusammen. Mit der Einstufung "Neutral" geht die WestLB davon aus, dass sich die Aktie in den nächsten zwölf Monaten im Vergleich zum MDax in einer Schwankungsbreite von plus/minus zehn Prozent entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%