Windeln.de
Börsengang dürfte 200 Millionen Euro schwer werden

Es gibt erste Details zum geplanten Börsengang des Internet-Babyausstatters Windeln.de: Die Erstnotiz ist für den 8. Mai geplant, die Preisspanne für die Aktien soll zwischen 16,50 und 20,50 Euro liegen.
  • 0

FrankfurtDer Internet-Babyausstatter Windeln.de gibt Gas bei seinem geplanten Börsengang. Die Erstnotiz ist für den 8. Mai geplant, wie das Münchner Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die insgesamt gut elf Millionen Aktien werden Investoren bis zum 6. Mai in einer Preisspanne zwischen 16,50 und 20,50 Euro angeboten. Damit dürfte der Börsengang etwa 200 Millionen Euro schwer werden.

Windeln.de hatte die Börsenpläne vor anderthalb Wochen publik gemacht. Bis zu 120 Millionen sollen der Finanzierung der weiteren Expansion dienen, der Rest geht an die Gründer und Wachstumsfinanzierer der fünf Jahre alten Firma. "Der Börsengang wird uns eine beschleunigte Umsetzung unserer Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren ermöglichen", erklärte Vorstand und Mitgründer Alexander Brand.

Das Unternehmen vertreibt unter anderem Windeln, Nahrung und Spielzeug für Babys und Kleinkinder. 2014 hat sich der Umsatz auf 101 Millionen Euro mehr als verdoppelt, davon mehr als die Hälfte in China. Der Internet-Shop unter der namensgebenden Marke hat 2014 vor Steuern und Zinsen einen Gewinn erzielt. Unter dem Strich stand ein Verlust von fast zehn Millionen Euro Verlust.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Windeln.de: Börsengang dürfte 200 Millionen Euro schwer werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%