Wöchentliche Umfrage zur Stimmung unter Dax-Anlegern
Dax-Sentiment: "Bullen haben Stehvermögen"

"Erstaunliches Stehvermögen" beweisen nach Ansicht von Meinungsforschungsinstitut Cognitrend die mittelfristig orientierten "Bullen" im Dax.

HB FRANKFURT. Sie hätten dem Optimismus der Vorwoche noch eins draufgesetzt, heißt es unter Verweis auf das Ergebnis der wöchentlichen Umfrage zur Stimmung unter den Dax-Anlegern im Auftrag der Deutschen Börse AG. Das Bullenlager sei erneut um zwei Prozentpunkte auf nun 62% gestiegen. Das Verhältnis von Bullen zu Bären spreche mit drei zu eins eine klare Sprache. Dabei sei es gar nicht einmal abwegig gewesen, wenn die Händler am Doppelhoch des vergangenen Monats ihre Ernte eingefahren und sich ihrer Long-Positionen wieder entledigt hätten, so Gianni Hirschmüller von Cognitrend.

Doch die jüngste Erhebung zeige, dass man das Erntedankfest verschoben habe und derzeit keinen Gedanken an Gewinnmitnahmen verschwenden wolle. Stattdessen schienen sich die Anleger überwiegend auf eine Jahresendrally einzustellen. Mit steigenden US-Börsen und einen weiter korrigierenden Ölpreis im Rücken dürften sich die Akteure momentan äußerst wohl fühlen, was sich in einem deutlich über dem Jahresdurchschnitt liegenden Optimismus ausdrücke.

Doch die Nachfrage aus kurzfristigen Eindeckungen dürfte mittlerweile zum Erliegen gekommen sein, heißt es weiter. Ein erhöhter "Risikoappetit" erscheine am oberen Ende der Handelsspanne bei 4 075 Punkten ebenfalls unwahrscheinlich. Die mittelfristig Agierenden müssten also weiterhin auf Schützenhilfe langfristig investierter Nachfrager hoffen. Ohne diese würde sich der Dax-Index schnell wieder in die bekannte Trading-Range zurückziehen. Unter 3 970 Punkte würden die meisten bullishen Pläne wahrscheinlich sogar zerschlagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%