Yum Brands nähert sich Allzeithoch
Analysten empfehlen Pizza-Hut-Mutterkonzern

Pizza Hut und Kentucky Fried Chicken sind Fastfoodfans weltweit ein Begriff – aber von der Muttergesellschaft Yum Brands haben viele noch nie gehört.

HOUSTON. Dabei ist das Unternehmen mit rund 34 000 Standorten in mehr als 100 Ländern die größte Schnellrestaurantkette der Welt, sogar noch vor McDonald’s. Zu Yums Portfolio gehören außerdem die in den USA äußerst beliebte Marke Taco Bell mit mexikanischem Fastfood und der Fritierfisch-Laden Long John Silver’s.

Um auch die Aktie den Investoren schmackhafter zu machen, setzt Yum auf Werbespots, in denen ihr Name zusammen mit den Tochtergesellschaften auftaucht. Ein wichtiger und sinnvoller Schritt zu einem besseren Bekanntheitsgrad, sagen Analysten wie Joe Buckley von Bear Stearns. „Wenn sich jemand für McDonald’s interessiert, dann kann er ganz leicht die entsprechende Börsennotierung finden“, sagte Buckley der Nachrichtenagentur AP.

Dabei bietet Yum den Anlegern nach Ansicht von Experten ausgesprochen attraktive langfristige Anlagemöglichkeiten: „Das Gewinnwachstum sollte in diesem Jahr elf Prozent und mehr erreichen, die Bilanz ist sehr stark, und es gibt reichlich Bargeld“, lobt Andrew Barish, Analyst bei Bank of America. „Außerdem sehen wir Restaurant-Aktien insgesamt in diesem Jahr positiv und erwarten ein großes Potenzial für fundamentale Verbesserungen bei den Aktienkursen.“

Die Yum-Geschäftsführung demonstriert ebenfalls Optimismus. Im laufenden Jahr will das Unternehmen aus dem US-Bundesstaat Kentucky etwa in Großbritannien 100 neue Filialen eröffnen, davon die Hälfte unter dem Pizza-Hut-Logo. Außerdem erhöhte Yum das Gewinnziel für 2006 auf 2,81 Dollar, was sowohl die bisherige Prognose als auch das Vorjahresergebnis übertreffen würde.

Seite 1:

Analysten empfehlen Pizza-Hut-Mutterkonzern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%