Zalando schafft Breakeven Samwer-Händler überspringt Ausgabepreis

Der schwierige Start ist vergessen. Zalando-Aktien springen über ihren Ausgabepreis, weil der Konzern erstmals schwarze Zahlen erwartet. Die Anleger jubeln. Und Experten zufolge steht Zalando eine rosige Zukunft bevor.
Kommentieren

Zalando rechnet erstmals mit Gewinn

Zalando rechnet erstmals mit Gewinn

DüsseldorfLange musste sich Zalando von seinem spektakulären Börsengang am 1. Oktober erholen – 57 Tage um genau zu sein. Erst am Mittwoch konnten die Aktien des Online-Modehändlers erstmals seit ihrer Erstnotierung ihren Ausgabepreis von 21,50 Euro überspringen. Zuletzt notierten die Papiere satte 11,4 Prozent im Plus auf 22,35 Euro.

Zuversichtliche Prognosen haben Zalando angetrieben. Der chronisch unprofitable Online-Händler peilt für das laufende Jahr zum ersten Mal schwarze Zahlen an. „Nach unserer erfolgreichen Entwicklung im dritten Quartal erwarten wir für das Geschäftsjahr 2014 einen konzernweit leicht positiven Betriebsgewinn“, sagte Konzernvorstand Rubin Ritter zur Vorlage der Neun-Monats-Zahlen. Zalando wachse weiter schneller als der Online-Modemarkt, der wegen des milden Wetters allerdings einen „schweren Start in die Herbst-Wintersaison hatte“.

Der leichte Gewinn ist möglich, weil sich massives Marketing und eine zuletzt verbesserte Profitabilität und Kostendisziplin anfangen auszuzahlen. Der Konzernumsatz stieg im dritten Quartal Zalando zufolge um 24,2 Prozent auf 501 Millionen Euro. Im Vorjahr betrug der Umsatz noch 404 Millionen Euro.

Diese Eigenmarken stecken hinter Zalando
ZALANDO eroeffnet einen Laden
1 von 13

Sie sind längst nicht mehr nur für Supermärkte und Discounter, sondern auch für Fashion-Händler wie den Berliner Kult-Shop Zalando das Salz in der Suppe: Eigenmarken. Der Vorteil im extrem wettbewerbsintensiven E-Commerce: Mit den eigenen Labels, die bei Zalando als Eigenmarke gar nicht zu erkennen sind, ist die Marge viel höher als bei externen Markenprodukten. Auch die Abhängigkeit von Markenherstellern lässt sich reduzieren. Der Berliner haben mindestens zwölf Eigenmarken in ihrem Portfolio. Ein Überblick.

Zign
2 von 13

Zign

Unter dem Label Zign verkauft Zalando Schuhe und Accessoires; es ist das größte eigene Label im Unternehmen. Hergestellt beziehungsweise kreiert werden die Produkte – laut Zalando etwa 170 Styles pro Saison – von einem jungen Designer-Team unter dem Dach der Berliner zLabels GmbH, die zum Zalando-Imperium gehört.

(Quelle: Screenshot Zalando.de)

mintBerry
3 von 13

mint&berry

Mit dem Label mint&berry zielt Zalando auf „selbstbewusste junge Frauen, die wissen wo es lang geht.“ Praktisch: Der Chef von zLabels ist gleichzeitig auch einer der Zalando-Geschäftsführer: Robert Gentz.

(Quelle: Screenshot Zalando.de)

Pier One
4 von 13

Pier One

Auch das etablierte Schuh-Label Pier One wird unter eigener Flagge für Zalando kreiert. Im Handel sind Eigenmarken nicht neu und schon länger ein Kernelement vieler Geschäftsmodelle. Der insolvente Versandriese Neckermann hatte unzählige davon, der Quelle-Versand war bekannt für seine Labels Privileg und Universum und auch die Elektronik-Riesen Media Markt und Saturn, die zum Metro-Konzern gehören, produzieren Fernseher und Blueray-Player unter der Marke PEAQ in Eigenregie.

(Quelle: Screenshot Zalando.de)

Stups
5 von 13

Stups

Der große Vorteil dieser Strategie ist, dass Zalando im Endeffekt an jedem eigenen Produkt, dass verkauft wird, mehr verdient, als wenn es ein Produkt der etablierten Markenanbieter ist.

Eine ausgedachte Beispielrechnung: Bei einem Marken-Snowboot, der 100 Euro kostet und für 50 Euro eingekauft wird, beträgt die Marge 50 Euro. Wenn ein Anbieter wie Zalando nun ein ähnliches Produkt als Eigenmarke für 90 Euro verkauft und die Erstellungs- und Produktionskosten nur bei 15 Euro liegen, ist die Marge wesentlich höher und beträgt satte 75 Euro.

Unter dem Label Stups kreiert Zalando Schuhe für Kinder und junge Teenager.

(Quelle: Screenshot Zalando.de)

MiuPiuSenza
6 von 13

Mai Piu Senza

Ein weiterer Vorteil, der sich Zalando durch die Eigenmarken bietet: Im Online-Store werden z.B. Schuhe von Mai Piu Senza als „das könnte Ihnen auch gefallen“ angeboten, wenn Kunden zum Beispiel nach Schuhen von Hugo Boss suchen. Unter dem italienisch klingenden Label Mai Piu Senza präsentiert Zalando „aufregende Silhouetten, hohe Absätze und gewagte Plateaus“.

(Quelle: Screenshot Zalando.de)

Twintip
7 von 13

Twintip

Besonders clever: Für ihre eigenen Labels können die Zalando-Maketer Anzeigen im hauseigenen Zalando-Fashion-Magazin schalten und sie in einem hochwertigen Umfeld direkt vor der Nase ihrer Zielgruppe platzieren.

Das Zalando-Label Twintip versammelt sportliche Bekleidung von Beachwear bis hin zu robusten Snowboardoutfits.

(Quelle: Screenshot Zalando.de)

Auf der anderen Seite verringerte sich der Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) auf 2,6 Millionen Euro. Hier konnte Zalando die Kosten deutlich senken. Denn im Vorjahr war der Verlust mit 50,9 Millionen Euro mehr als 20-mal so hoch. Rechnet man die Steuern noch heraus, reicht es sogar jetzt schon für einen kleinen operativen Gewinn. Zalando habe den ersten konzernweiten Ebit-Breakeven in einem dritten Quartal erzielt, so der Konzern.

Doch so optimistisch wie Zalando ist Jörg Frey von Warburg Research nicht. Der Experte hält an seiner Verkaufsempfehlung fest. Das Kursziel für Zalando hat er bei 13 Euro angesetzt. „Die aktuellen Konsenserwartungen für den Gesamtjahresumsatz erschienen immer noch ziemlich optimistisch angesichts der vor Herausforderungen stehenden deutschen Bekleidungsbranche“, so der Experte in einem Kommentar.

Zuversichtlicher äußerte sich Dan Homan von der Citigroup. Er empfiehlt den Modehändler zum Kauf und geht von einem Kursziel von 22,50 Euro aus. Seiner Meinung nach hat Zalando erhebliches Wachstumspotenzial. Außerdem falle die bequeme Lieferung und die Masse an Produkten und Marken positiv ins Gewicht.

Gap kehrt dank Zalando wieder auf den deutschen Markt zurück
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Zalando schafft Breakeven - Samwer-Händler überspringt Ausgabepreis

0 Kommentare zu "Zalando schafft Breakeven : Samwer-Händler überspringt Ausgabepreis"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%