Zeichnungspreis für Aktien niedriger als erwartet
Fondsanbieter Lloyd will Börsengang sichern

Der vor dem Börsengang stehende Fondsspezialist Lloyd bietet seine Aktien zu einem niedrigeren Preis als erwartet an und reagiert damit auf die schlechten Erfahrungen seines Konkurrenten HCI.

FRANKFURT/M. Der vor dem Börsengang stehende Fondsspezialist Lloyd bietet seine Aktien zu einem niedrigeren Preis als erwartet an und reagiert damit auf die schlechten Erfahrungen seines Konkurrenten HCI. Die Anteilsscheine des auf geschlossene Schiffsfonds spezialisierten Finanzdienstleister werden in einer Spanne von 19 bis 21 Euro zur Zeichnung angeboten. Damit kommt das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von bis zu 266 Mill. Euro. Analysten der Konsortialbanken hatten im Vorfeld einen fairen Wert für das Unternehmen von bis zu 390 Mill. Euro veranschlagt – also fast 50 Prozent mehr.

„Zur Sicherung des Erfolges, auch vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit HCI mussten wir den Abschlag zum fairen Wert größer wählen“, sagte Axel Pohlücke, beim Konsortialführer DZ-Bank verantwortlich für den Börsengang. Traditionell werden Aktien von Börsenneulingen rund 15 Prozent unterhalb des von Analysten der begleitenden Bank als „fairen Wert“ errechneten Preises angeboten, um den Anlegern einen Zeichnungsanreiz zu bieten.

Die Papiere des Lloyd-Konkurrent HCI waren nach dem Börsengang Anfang Oktober unter den Ausgabepreis gefallen und haben sich seither nicht mehr erholt. Vorwürfe, der Konzern habe beim Erfolgsausweis mit veralteten Methoden gearbeitet und die Altaktionäre nutzten den Börsengang zum „Kassemachen“, belasteten den Kurs. Am Montag büßten HCI-Aktien weitere 1,5 Prozent auf 18 Euro ein. Anleger, die die Aktien vor zehn Tagen gekauft haben, verloren in dieser Zeit rund zwölf Prozent mit ihrem Investment.

Lloyds-Chef Torsten Teichmann zeigte sich optimistisch, dass seinem Unternehmen nicht das Gleiche passiert. „Bei HCI sind viele Fehler in der Kommunikation gemacht worden und viele Bereiche nicht richtig abgearbeitet worden“, sagte er am Montag auf einer Pressekonferenz.

Seite 1:

Fondsanbieter Lloyd will Börsengang sichern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%