Zusammenarbeit mit Lagerfeld bringt Aktie einen Schub und von Analysten viel Lob
H&M besticht durch hohes Wachstum

Den 12. November sollten sich Aktionäre ganz deutlich im Kalender ankreuzen. An diesem Tag startet der schwedische Mode- Riese Hennes & Mauritz (H&M) den weltweiten Verkauf seiner Karl-Lagerfeld-Kollektion.

STOCKHOLM. Nicht, dass Aktionäre generell eine Höherstufung ihres Outfits benötigten und deshalb diese Gelegenheit beim Schopfe packen sollten; es geht vielmehr um eine der größten PR-Kampagnen in der Geschichte des weltgrößten Bekleidungskonzerns.

In der Hälfte der weltweit 1 000 H&M-Geschäfte wird die 50-teilige Kollektion des deutschen Modegurus mit Damen- und Herrenbekleidung und Accessoires angeboten. Die bereits von der Fachpresse gelobte Lagerfeld-Kollektion wird nur in begrenzter Auflage hergestellt. „Wir wollen, dass diese Kollektion schnell ausverkauft ist“, sagt Jörgen Andersson, Vertriebs- und PR-Chef von H&M.

Eigentlich eine geniale Idee: Der schwedische Konzern ist durch die ungewöhnliche Zusammenarbeit mit dem deutschen Modemacher weltweit stärker in die Schlagzeilen gekommen als es üblicherweise zur alljährlich wiederkehrenden winterlichen Dessouskampagne geschieht. Zur Präsentation der Lagerfeld-Entwürfe wurden eigens 600 Journalisten aus aller Welt nach Paris geflogen, was tags darauf zu umfangreicher Berichterstattung führte. Und sollten die preiswerten Teile aus der edlen Lagerfeld-Kollektion binnen weniger Tage vergriffen sein, gibt es erneut Schlagzeilen.

Den H&M-Aktionären kann es recht sein. Denn obwohl der Konzern seit Jahren expandiert und die Konkurrenz mit Ausnahme der spanischen Inditex-Gruppe (Zara) weit hinter sich gelassen hat, gab es wenig Grund für Aktieninhaber, sich über den schwedischen Vormarsch zu freuen. Seit Mai 2002 war der Kurs wie festgenäht auf einem Niveau zwischen 150 Kronen und 180 Kronen (16,57 Euro bis 19,89 Euro). Seit vergangener Woche aber ist die Aktie über die 200-Kronen-Marke geklettert und scheint sich dort einnisten zu wollen.

Seite 1:

H&M besticht durch hohes Wachstum

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%