Zynga-Rivale
Nexon soll bei IPO Milliardenbetrag erlösen

Die in Japan ansässige Online-Spielefirma Nexon wird Kreisen zufolge bei ihrem geplanten Börsengang rund 1,2 Milliarden Dollar einnehmen. Das Unternehmen ist ein Rivale des US-Spiele-Entwicklers Zynga.
  • 0

TokioDer japanische Rivale des US-Spiele-Entwicklers Zynga erlöst Kreisen zufolge bei seinem Börsengang 1,2 Milliarden Dollar. Die Nexon-Aktien sollen zu 1300 Yen je Stück ausgegeben werden und damit in der Mitte der Preisspanne, sagte am Montag eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Nexon plane seinen Sprung auf das Handelsparkett am 14. Dezember in Tokio.

Zynga will bei seinem IPO Mitte Dezember 925 Millionen Dollar einnehmen. Das amerikanische Unternehmen ist der größte Anbieter von Spielen im sozialen Netzwerk Facebook, das ebenfalls Börsenpläne hegt.

 

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Zynga-Rivale: Nexon soll bei IPO Milliardenbetrag erlösen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%