Deutsche Aktien
Der Dax sucht seinen Boden

Der Dax stürzt wieder auf Rekordniveau ab, befürchten Pessimisten. Doch einige Technische Analysten sehen das anders: Ihrer Meinung nach sprechen viele Faktoren dafür, dass es mit der Bodenbildung diesmal klappt. Ein Hoffnungsschimmer für die Anleger.
  • 0

DÜSSELDORF. 2 200 – für deutsche Anleger hat diese Zahl eine hohe Symbolkraft. Bei 2 200 Punkten beendete der Deutsche Aktienindex (Dax) im März 2003 seinen letzten großen Abschwung und startete eine jahrelange Aufholjagd, die erst durch die Finanzkrise gestoppt wurde. Sechs Jahre später hängt die 2 200 wieder als Schreckensszenario über dem deutschen Aktienmarkt. Jedoch erwarten nur wenige Pessimisten einen Absturz auf dieses Niveau.

Auch technische Analysten sehen die 2 200 Punkte zurzeit nicht als relevante Kursmarke an. Sie haben zuletzt sogar erste Anzeichen für eine Stabilisierung des Dax erkannt. „Der Abwärtstrend ist nach wie vor intakt, und von einem Bullenmarkt sind wir noch weit entfernt. Die jüngste Erholung ist aber mit Abstand das Erfreulichste, was wir seit Beginn der Baisse gesehen haben“, sagt Wieland Staud, Geschäftsführer von Staud Research. Zum ersten Mal gebe es jetzt die realistische Chance auf eine Bodenbildung.

Neu ist die Hoffnung auf ein Ende des Abwärtstrends im Dax aber nicht. In den vergangenen Monaten galt bereits die Marke von gut 4 100 Punkte, die über Monate hielt, als möglicher Tiefpunkt der Abwärtsbewegung. Doch mit dem Sturz bis auf das bisherige Jahrestief bei rund 3 600 Punkten war die Hoffnung erst einmal zerstört.

Dafür, dass es mit der Bodenbildung diesmal klappt, sprechen nach Meinung von Analysten eine Reihe von Faktoren. Denn der jüngsten Kurserholung, die den Dax um mehr als 600 Punkte nach oben katapultierte, gingen eine Reihe positiver technischer Signale voraus. Während die Indizes noch bis Anfang März fielen, drehten einige statistische Indikatoren bereits ins Plus. „Auffällig war auch, dass die meisten einzelnen Aktien in der jüngsten Abwärtsbewegung keine neuen Tiefstände mehr markiert haben“, sagt Michael Riesner, technischer Analyst bei der UBS. Solche „Divergenzen“ deuteten darauf hin, dass der Verkaufsdruck am Markt nachlässt.

Seite 1:

Der Dax sucht seinen Boden

Seite 2:

Kommentare zu " Deutsche Aktien: Der Dax sucht seinen Boden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%