Fallstricke für Anleger
US-Immobilienfonds

Was man beim US-Investmentmarkt für Immobilien beachten sollte.

Fremde Währung: Niemand kann absehen, zu welchen Dollarkursen der Euro in sieben, zehn oder zwölf Jahren gehandelt wird. Womöglich wird ein satter Veräußerungsgewinn von einem Kursverfall des Dollars aufgezehrt.

Fremdes Recht: Das Geschäftsleben im Ausland ist so wenig konfliktfrei wie das in Deutschland. Doch das eigene Recht im Ausland durchzusetzen, ist vergleichsweise aufwendig.

Fremder Markt: Wer sich an einem US-Immobilienfonds beteiligt, muss sich vollkommen auf die Marktkenntnis des Fondsanbieters und die Seriosität seines US-Partners verlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%