Fallstricke
Studenten und Bafög

Was muss man beim Bafög beachten? Wer eine staatliche Studentenhilfe beantragt will, der sollte einige Dinge im Hinterkopf behalten.

Fristen: Wer Bafög beantragen will, sollte sich nicht zu viel Zeit lassen. Die Bearbeitung des Antrages dauert leicht einige Wochen. Rückwirkend gezahlt wird aber erst ab dem Monat der Antragstellung. Ein Student, der also im Oktober sein Studium beginnt, sollte auch im Oktober die Formulare einschicken.

Kontrolle: Studenten sollten mindestens einmal im Jahr kontrollieren, ob sie Anspruch auf Bafög haben.Verdienen sie oder ihre Eltern zu viel, können sie späteren Ärger mit der Justiz vermeiden. Andererseits können sich auch Studenten, die zuvor keinen Anspruch hatten, durch Arbeitslosigkeit der Eltern oder andere Umstände im Verlauf der Uni-Karriere plötzlich die Voraussetzungen für Bafög erfüllen.

Zeit: Wer sein Studium zu gemächlich angeht, kann nach dem Ablauf der Regelstudienzeit den Anspruch auf Bafög verlieren. Dies sollten Studenten bei ihrem Finanzierungsplan berücksichtigen. Denn gerade in den Semestern unmittelbar vor dem Abschluss haben die angehenden Akademiker oftmals kaum noch Zeit, mit einem Job selbst noch für den Lebensunterhalt zu sorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%