Handelsblatt Anleger-Akademie
Breites Strategie-Spektrum und Anlagemöglichkeiten

Global Macro: Diese Strategie, die nicht zuletzt durch George Soros – den bei weitem populärsten Vertreter der Branche – in den Fokus rückte, basiert auf einer makroökonomischen Analyse. Sie zielt darauf ab, Gewinne aus globalen Trendveränderungen aller Märkte zu erzielen.

Long/Short-Equity: Die bei weitem häufigste Strategie (mehr als 50 Prozent aller Gelder sind hier investiert) zielt darauf ab, unterbewertet erscheinende Aktien zu kaufen und bei als überbewertet erscheinenden Aktien per Leerverkauf auf sinkende Kurse zu setzen.

Event-Driven: Hierbei handelt es sich um Investments in Wertpapiere solcher Unternehmen, bei denen nach Meinung des Marktes in Zukunft bestimmte Ereignisse (Events) wie Übernahmen und Fusionen anstehen könnten.

Distressed Securities: Bei dieser speziellen Form der Strategie „Event Driven“ investieren Hedge-Fonds in Wertpapieren von Unternehmen, die sich in der Umstrukturierungsphase befinden und möglicherweise vor einem Insolvenzantrag stehen.

Managed-Futures: Bei diesem Anlagekonzept setzen speziell ausgebildete Derivate-Expeten des Hedge-Fonds-Universums – die so genannten Commodity Trading Advisor – auf klare Trends an den Finanz- und Rohstoffmärkten. Sie kaufen und verkaufen nach Erkennen eines solchen Kurs- und Preistrends an den Terminbörsen Derivate wie Futures und Optionen.

Anlagemöglichkeiten:

Single-Hedge-Fonds: Der Gesetzgeber hat der Branche untersagt, deutschen Privatanlegern einzelne Hedge-Fonds anzubieten. Diese weisen – da sie oft auf eine Strategie fokussiert sind – wesentlich größere Risiken auf als andere Hedge-Fonds-Produkte.

Hedge-Fonds-Dachfonds: In Dachfonds sind mehrere Single-Hedge-Fonds vereint, die das Geld der Anleger in unterschiedlichen Strategien und Märkten investieren. So wird das Risiko reduziert. In Deutschland sind in Hedge-Fonds 2,2 Mrd. Euro investiert, so der Branchenverband BAI.

Hedge-Fonds-Zertifikate: Zertifikate sind die in Deutschland beliebteste Hedge-Fonds-Anlageform. Schätzungen zufolge sind in Hedge-Fonds-Zertifikaten rund 18 Mrd. Euro investiert.

Hedge-Fonds-Aktien: Die Zahl börsengelisteter Hedge-Fonds-Gesellschaften ist stark gestiegen. Am bekanntesten ist die britische Man Group,der weltweit größte private Hedge-Fonds-Anbieter. Darüber hinaus werden seit kurzem u.a. auch Hedge-Fonds-Firmen wie Altin, Goodman & Company, Blue Crest Capital Management und Alliance Capital Management an den internationalen Aktienbörsen notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%