Absicherung gegen Zahlungsausfall
Ukrainische CDS klettern auf Fünf-Jahres-Hoch

Die Ukraine hat mit schwindenden Devisenreserven zu kämpfen: Die Furcht der Anleger vor einer Zahlungsunfähigkeit des kriselnden Landes wächst. Die Absicherung dagegen stieg auf den höchsten Stand seit fünf Jahren.
  • 4

FrankfurtDie schwindenden Devisenreserven der Ukraine schüren die Furcht der Anleger vor einer Zahlungsunfähigkeit des von Kämpfen erschütterten Landes. Die Absicherung eines zehn Millionen Dollar schweren Pakets ukrainischer Anleihen gegen Zahlungsausfall verteuerte sich am Montag auf 1,794 Millionen Dollar von 1,732 Millionen Dollar am Freitag, wie der Datenanbieter Markit mitteilte. Es ist der höchste Stand seit fünf Jahren.

Am Freitag hatte die ukrainische Zentralbank mitgeteilt, wegen der Zahlung ausstehender russischer Gas-Rechnungen und den Kosten zur Stützung der heimischen Währung seien die Devisenreserven im November um 21 Prozent auf ein Zehn-Jahres-Tief von 9,97 Milliarden Dollar gesunken.

In den kommenden Tagen will ein Team des Internationalen Währungsfonds (IWF) mit der Regierung in Kiew über Details eines im Frühjahr ausgehandelten, 17 Milliarden Dollar schweren Hilfskredits sprechen. Mit dem Geld sollen die ukrainischen Devisenreserven aufgefüllt und die Wirtschaft angekurbelt werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Absicherung gegen Zahlungsausfall: Ukrainische CDS klettern auf Fünf-Jahres-Hoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ist doch kein Problem ! Herr Schäuble stellt sich wieder hin und sagt - die Ukraine ist auf einem guten Weg - und schwupps öffnet der deutsche Michel wieder bereitwillig seinen Geldbeutel. Die ukrainischen Gasschulden der Ukraine haben die europäischen Steuerzahler schon bezahlt - davon die Deutschen 27 % ! Herr Poroschenko als ukrainischer Präsident (Milliardär)und Herr Jazenjuk als ukrainischer Regierungschef wollen ja nun für ca. 3 Milliarden Dollar Waffen kaufen ! Alles wird bezahlt vom europäischen Steuerzahler !! Herr Jazenjuk wird über seine private Stiftung von NATO und u.a. der Atlantikbrücke mit horrenden Summen gesponsort ! Auch das bezahlt der deutsche Steuerzahler ! Der normale Bürger in der Ukraine muss den Strom nach Anweisung der Regierung am Tag teilweise abstellen und mangels Energie frieren !! Das ist das Ergebnis, wenn man sich der USA unterwirft. Und ganz wichtig - die neu ins Amt berufene ukrainische Finanzministerin ist eine amerikanische Bankerin, die man quasi über Nacht eingebürgert hat ! Darauf hin gab es im ukrainischen Parlament eine Schlägerei. Die Massenmedien haben darüber natürlich nichts berichtet - kein WUNDER !! So etwas will man nicht berichten ! Auch bekam rein zufällig der Sohn des US-Vizepräsidenten = Joe Biden, der Sohn heißt Hunter Biden, einen Vorstandsposten beim größten ukrainischen Energieversorger "BURISMA" - aber bestimmt nur rein zufällig :-))) ! Da kann man sehen, wer in der Ukraine wirklich seine Finger im Spiel hat !! Die USA regieren dort mit einer US-Statthalterregierung = Poroschenko und Jazenjuk. Die USA reißen sich die Bodenschätze dort unter den Nagel und US-Firmen verdienen sich daran dumm und dämlich. Für die Schulden der Ukraine kommen die europäschen Steuerzahler auf ! Griechenland hat ca. 10,7 Millionen Einwohner und hat bislang INSGESAMT über 300 Milliarden EU-Hilfen bekommen. Die Ukraine hat über 40 Millionen Einwohner ! Dort ist man nich mehr bankrott und wesentlciher korrupter ! KOSTEN FÜR UNS = ??

  • >> Ukrainische CDS klettern auf Fünf-Jahres-Hoch >>

    Die Ukraine hat mittlerweile 160 Mrd. € Schulden.

    Wer gibt diesem Schurkenstaat noch Kredite....ach ja, Soros vielleicht, abgesichert durch die EU...!

  • Die Ukraine wird schnell merken, dass im sogenannten Westen nicht die Brathähnchen in der Luft rumfliegen. Und dass keiner ukrainische Rechnungen bezahlen will und kann. Der Regierungsumsturz durch die amerikanische Intervention wird ein trauriges Kapitel in der Ukraine werden - was wurde denen nicht alles versprochen. Und die "mad cow" macht nichts Anderes, als die US-Thinktank-Stichwortgeber nachzuplappern... Erstaunlich, wie wenig Urteilsvermögen insbesondere deutsche Politiker haben. Da kann einem nur schlecht werden...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%