Anleihe zur allgemeinen Finanzierung
MAN mit Anleihe über 300 Millionen Euro zufrieden

MAN ist mit seiner ersten Unternehmensanleihe in Höhe von 300 Millionen Euro zufrieden. Emissionsbanken hatten offenbar eine höhere Summe angekündigt. MAN lehnte am Mittwoch weitere Stellungnahmen zu den finanziellen Konditionen ab.

HB MÜNCHEN. Offenbar nimmt der Nutzfahrzeug- und Maschinenbaukonzern bei seiner ersten Unternehmensanleihe weniger Geld am Finanzmarkt auf als von den Emissionsbanken zunächst angekündigt. MAN hingegen erklärte, das Volumen des Bonds in Höhe 300 Mill. Euro entspreche exakt den eigenen Erwartungen.

„Wir haben 300 Milli. Euro angestrebt, und die haben wir bekommen“, sagte ein MAN-Sprecher am Mittwoch in München. Zu den finanziellen Konditionen lehnte er eine Stellungnahme und verwies auf das noch laufende Bookbuilding-Verfahren. Mitte November hatten Manager des begleitenden Bankenkonsortiums das Volumen der siebenjährigen Anleihe allerdings noch auf 500 Mill. Euro veranschlagt. Die MAN-Aktie stieg am Mittwoch in einem freundlichen Gesamtmarkt bis zum Nachmittag um 0,75 Prozent auf 22,82 Euro.

Der Bond, für den MAN in den vergangenen Tagen auf einer Präsentationsreise (“Road-Show“) bei Investoren geworben hatte, werde bei der Rendite 125 bis 145 Basispunkte über dem Swapsatz liegen, teilte ein Lead-Manager am Mittwoch in London mit. Die Transaktion solle noch in dieser Woche abgeschlossen werden. MAN besitzt aktuell kein Rating der großen Agenturen Standard & Poor's, Moody's oder Fitch.

Der MAN-Sprecher bekräftigte frühere Angaben des Münchener Dax-Unternehmens, wonach die Anleihe der allgemeinen Refinanzierung von Verbindlichkeiten dient und nicht für besondere Projekte gedacht ist. Analysten und Marktteilnehmer hatten vor Beginn der „Road-Show“ die geplante Emission begrüßt, mit der MAN die derzeit niedrigen Marktzinsen nutzen und seine Finanzierungskosten senken kann. Federführend bei der Emission sind Deutsche Bank und HVB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%