Anleihen
Bond-Investoren erwarten sinkende Kurse

Die Abwärtsbewegung am US-amerikanischen und europäischen Anleihemarkt wird sich nach Ansicht von Marktteilnehmern in dieser Woche fortsetzen. Nach sechs Wochen sinkender Bondkurse in den USA machten Investoren einen Bogen um Zinspapiere, sagen Experten.

HB FRANKFURT. Wegen der gestiegenen Sorge um die Inflation erwarteten Anleger weiter kletternde Zinsen. Tom Hobson, Chefstratege bei Merrill Lynch International, spricht von einem „Käuferstreik“.

Am Freitag begrenzten die US-Anleihen ihre Wochenverluste allerdings, da die US-Verbraucherpreise im Mai überraschend gering gestiegen sind. Die Kurse legten zu, in der Folge sank die Rendite der zehnjährigen Treasury auf 5,18 Prozent. Die zehnjährige Bundesanleihe rentierten mit 4,64 Prozent etwa auf Vortagesniveau. Das Stimmungsbarometer am Terminmarkt, der Bund-Future, legte minimal zu auf 110,21 Prozent.

Am Primärmarkt will Deutschland am Mittwoch eine fünfjährige Staatsanleihe um fünf Mrd. Euro aufstocken. Am Donnerstag begibt Frankreich eine fünfjährige Anleihe über 5,3 Mrd. Euro und ein inflationsgeschützten Papier über zwei Laufzeiten. Auch Italien will eine Anleihe mit Inflationsschutz auflegen. Mindestens 300 Mill. Euro will der spanische Stromversorger Endesa über eine fünfjährige Anleihe mit variabler Verzinsung aufnehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%