Anleihen
Bondanleger sind in guter Stimmung

Am europäischen Rentenmarkt haben Investoren am Dienstag auf die Sicherheit von Staatsanleihen gesetzt. Entsprechend stiegen die Kurse und fielen die Renditen.

FRANKFURT. Zusätzlichen Druck auf die Renditen brachten Äußerungen des belgischen Notenbankchefs Guy Quaden, wonach die EZB ihre Konjunkturprognosen im Dezember wohl „erheblich“ nach unten korrigieren wird. Marktteilnehmer rechnen damit, dass die Währungshüter den Leitzins für den Euro-Raum senken werden.

Zweijährige Bundesanleihen, die besonders sensibel auf Zinserwartungen reagieren, rentierten vier Basispunkte niedriger bei 2,36 Prozent. Bei zehnjährigen Bundesanleihen ging die Rendite einen Basispunkt zurück auf 3,67 Prozent. Damit liegt der Renditeunterschiede zwischen zwei- und zehnjährigen Bundesanleihen knapp unter dem höchsten Wert seit vier Jahren. Der Bund-Future legte leicht zu auf 117,97 Prozent. Der Anleihemarkt in den USA blieb wegen eines Feiertags (Veterans Day) geschlossen.

Am Primärmarkt platzierte Dänemark erstmals seit 14 Jahren Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren. Das Volumen betrug 29,2 Mrd. dänische Kronen (vier Mrd. Euro). Großbritannien beschaffte 3,5 Mrd. Pfund (4,3 Mrd. Euro) über Papiere mit Fälligkeit 2015. Die Niederlande begaben eine dreijährige Anleihe über vier Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%