Anleihen
Die Rally an den Rentenmärkten stockt

Die Akteure an den Anleihemärkte haben sich am gestrigen Dienstag erst einmal eine Ruhepause gegönnt, nachdem sie in den vergangenen Tagen massiv Bonds und Terminkontrakte gekauft hatten.

cü FRANKFURT. Der Bund-Future verlor bis zum späten Abend 0,01 Prozentpunkte auf 118,50 Prozent. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf 3,66 Prozent, die zehnjähriger US-Bonds etwas stärker auf 4,59 Prozent. Unter dem Strich wirkten sich im Euro-Raum weder der Ifo-Index (s. Devisenbericht) noch der über den Prognosen liegende Index des Verbrauchervertrauens in den USA nachhaltig aus.

Am Primärmarkt will Telefónica noch in dieser Woche eine Anleihe über mindestens 500 Mill. Euro begeben, die sich vor allem an Privatanleger richtet, also bei Banken mit starkem Retail-Geschäft platziert werden soll. Das Mandat teilen sich die Bayerische Landesbank und Fortis. Die Anleihe soll eine Laufzeit von fünfeinhalb Jahren haben.

Niedersachsen wird am Mittwoch einen fünfjährigen, variabel verzinsten Bond (Floater) über 1,5 Mrd. Euro platzieren. Investoren schätzten an dem Bundesland unter anderem die verlässliche Emissionspolitik, hieß es bei den Konsortialführern ABN Amro, Commerzbank und Dresdner Kleinwort. Niedersachsen begibt zwei Mal pro Jahr großvolumige Bonds – jeweils im Frühjahr eine Festzinsanleihe und im Herbst einen Floater.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%