Anleihen
Europas Bondkursesinken

Der europäische Rentenmarkt hat am Dienstag unter Verkaufsdruck gestanden. Überraschend starke Daten zum deutschen Geschäftsklima senkten nach Ansicht von Anlegern die Wahrscheinlichkeit, dass die Europäische Zentralbank in diesem Jahr den Leitzins herabsetzen wird.

HB FRANKFURT. Entsprechende Hoffnungen hatten die Bondkurse bis Monatsmitte beflügelt. Angesichts moderater Kursverluste rentierten zehnjährige Bundesanleihen zwei Basispunkte höher bei 4,06 Prozent. Der Bund-Future sank 18 Basispunkte.

Der Treasury-Markt fand keine klare Linie, da Konjunkturdaten Prognosen zur US-Geldpolitik schwierig machten. Bei zehnjährigen Papieren überwogen im frühen Handel die Verkäufe. Am Nachmittag waren sie dann wieder gesucht, da Inflationsdaten anziehende Teuerung signalisierten und die Erwartung von Zinssenkungen dämpften. Die Renditen lagen drei Basispunkte niedriger bei 3,87 Prozent. Für zusätzliche Volatilität sorgte, dass das Konsumklima im Februar auf ein Fünfjahrestief fiel und die Eigenheimpreise in den Ballungsräumen der USA im Dezember so stark fielen wie noch nie. Am Primärmarkt platzierte Italien eine Nullkupon-Anleihe über 2,5 Mrd. Euro. Der mittlere Emissionspreis lag bei 93,85 Prozent des Nennwertes, die durchschnittliche Emissionsrendite bei 3,513 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%