Anleihen: Firmen fluten Markt mit neuen Bonds

Anleihen
Firmen fluten Markt mit neuen Bonds

Am Markt für neue Bonds drängen sich die Unternehmen. Seit Anfang des Jahres haben europäische Firmen abseits der Finanzbranche Anleihen über gut 14 Mrd. Euro begeben.

FRANKFURT. Am Markt für neue Bonds drängen sich die Unternehmen. Seit Anfang des Jahres haben europäische Firmen abseits der Finanzbranche Anleihen über gut 14 Mrd. Euro begeben. "Wenn es so weiter geht, könnte im Januar der Emissionsrekord von 25 Mrd. Euro aus dem Jahr 2003 gebrochen werden," sagte Suki Mann, Kreditstratege bei der Société Générale der Nachrichtenagentur Reuters.

Die neuen Anleihen waren meist deutlich überzeichnet. Gerade zu Jahresanfang haben Investoren in der Regel viel Geld anzulegen. "Die Unternehmen nutzen den Appetit der Investoren auf neue Bonds, zudem sind die Renditen seit November gesunken und die absoluten Finanzierungskosten für die Unternehmen damit günstiger geworden", meinte Tim Brunne, Kreditstratege bei Unicredit.

Unter den deutschen Firmen vermarktete gestern Eon eine Anleihe über 700 Mio. Pfund Sterling. Die Deutsche Telekom verkaufte einen Bond über zwei Mrd.Euro mit Laufzeit von acht Jahren. Die Rendite dürfte bei knapp sechs Prozent liegen. Die LBBW bezeichnete dies im Vergleich als attraktiv. Unter den Telekomkonzernen hatte zuletzt Vodafone einen siebenjährigen Bond mit einer Rendite von 6,29 Prozent begeben.

Der Medienkonzern Vivendi kündigte gestern eine fünfjährige Anleihe über eine Mrd. Euro an, die mit knapp acht Prozent rentieren wird. Der deutsche Medienkonzern Bertelsmann hatte am Vortag eine ebenfalls fünfjährige Anleihe mit einer Rendite von 7,9 Prozent platziert. Weitere Euro-Emissionen gab es gestern vom Versorger National Grid und dem Caterer Sodexo. cü

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%