Anleihen
Fünf Banken platzieren ersten Deutschland-Bond

Sie streben die Bestnote AAA an: Fünf Banken platzieren den ersten Deutschland-Bond, darunter die Commerzbank und Deutsche Bank. Zehn Bundesländer wollen bei der Premiere dabei sein.
  • 1

BerlinDer erste Deutschland-Bond wird mit Hilfe eines Bankenkonsortiums am Markt platziert. Ihm gehören Barclays, Commerzbank, Deutsche Bank, DZ Bank und HSBC an, sagte ein Sprecher der Finanzagentur am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters.

„Die erste gemeinsame Anleihe von Bund und Ländern soll noch vor der Sommerpause begeben werden, wenn die Marktbedingungen es zulassen“, sagte der Sprecher. Für den Deutschland-Bond wird die beste Bonitätsnote AAA von der Ratingagentur Fitch angestrebt, hieß es bei einer der beteiligten Banken.

Nach Reuters-Informationen werden zehn der 16 Bundesländer bei der Premiere mitmachen. "Bayern, Sachsen, Thüringen, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Hessen wollen erstmal außen vor bleiben", hieß es in Länderkreisen. "Wir versprechen uns hiervon aufgrund der aktuellen Zinslage keinen signifikanten Finanzierungsvorteil", begründete etwa Thüringens Finanzminister Wolfgang Voß.

Zu welchen Konditionen der Deutschland-Bond kommt, soll in den kommenden Tagen festgelegt werden. Im Gespräch ist ein Volumen von drei bis fünf Milliarden Euro. Finanzkreisen zufolge haben vor allem europäische und asiatische Pensionsfonds Interesse signalisiert. Da die Länder ihre eigenen Anleihen bislang vor allem an inländische Investoren verkaufen, könnte die Nachfrage aus Asien ihre Zinskosten drücken.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Anleihen: Fünf Banken platzieren ersten Deutschland-Bond"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sie werden es niemals lernen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%