Anleihen
Gestiegene Renditen locken Anleiheanleger

Die Kurse an den Anleihemärkten sind gestern gestiegen und die Renditen entsprechend gesunken. Händlern zufolge lockten die in den vergangenen Monaten deutlich angezogenen Renditen wieder Anleger an.

cü FRANKFURT. Nachdem am Morgen der bessere Geschäftsklimaindex in Frankreich die Stimmung an den Bondmärkten im Euro-Raum etwas gedrückt hatte, gab ihnen die feste Eröffnung des US-Anleihemarkts wieder Auftrieb. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen fiel in New York unter die Marke von fünf Prozent.

„Es gibt wieder Interesse an US-Treasuries“, sagte William O’Donnell, Leiter der Strategie für US-Staatsanleihen bei UBS Securities der Nachrichtenagentur Bloomberg. Von daher würden die Renditen wohl nicht mehr deutlich über fünf Prozent steigen. Außerdem hofften Händler, dass US-Notenbankchef Ben Bernanke in seiner am Donnerstag anstehenden Rede vor dem US-Kongress andeuten wird, dass der Zinserhöhungzyklus bald beendet ist.

Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank bis zum Abend auf 3,94 Prozent, der Terminkontrakt Bund-Future legte 0,0711 Prozentpunkte auf 115,77 Prozent zu. Heute steht an den Rentenmärkten der Geschäftsklimaindex des Ifo-Instituts im Fokus der Marktteilnehmer. Für ihn wird ein leichter Rückgang erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%