Anleihen
Hoffnung auf Zinssenkungen drückt Renditen

Die verstärkte Erwartung auf sinkende Leitzinsen hat am Dienstag die Anleihekurse in Europa angetrieben. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet signalisierte in einem Interview mit Sky Television, dass die Zentralbank die Zinsen weiter senken dürfte, um die schlimmste Finanzkrise seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges zu bekämpfen.

HB FRANKFURT. Bereits nach dem letzten Zinsschnitt der EZB auf 3,25 Prozent hatte Trichet weitere Zinssenkungen nicht ausgeschlossen. Die WestLB sieht die Leitzinsen in Europa bereits bis auf 1,5 Prozent fallen. Am Mittwoch sank die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sieben Basispunkte auf 3,57 Prozent.

Auch in den USA sanken die langfristigen Kapitalmarktzinsen deutlich. Grund war hier ein markanter Rückgang der Verbraucherpreise, der die Inflationserwartungen senkte. Dies ließ sich an der Renditedifferenz zwischen zehnjährigen inflationsgeschützten Anleihen und normalen Treasuries festmachen, die mit 53 Basispunkten den tiefsten Stand seit Beginn der Datenerhebung durch Bloomberg im Jahr 1998 erreichte. Zehnjährige Treasuries rentierten fünf Basispunkte niedriger bei 3,48 Prozent.

Am Primärmarkt war die Aufstockung der fünfjährigen Bundesobligation um vier Mrd. Euro 1,9-fach überzeichnet. Die KfW kündigte ein dreijähriges Papier an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%