Anleihen
Inflation treibt die Renditen der Bonds

Bei europäischen und US-Anleihen erwarten Anleger in dieser Woche fallende Kurse und steigende Renditen. Zunehmende Inflationserwartungen dürften in Europa Druck auf die Bondkurse ausüben.

FRANKFURT. Wenn am Mittwoch die endgültigen Juni-Zahlen zur Teuerung im Euroraum veröffentlicht werden, rechnen Volkswirte mit einer Inflationsrate von vier Prozent - das wäre ein 16-Jahreshoch und würde eine Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank wahrscheinlicher machen. „Der Markt konzentriert sich wieder mehr auf die Inflation und die Zinserwartungen", sagte Kornelius Purps, Stratege festverzinsliche Werte bei Unicredit in München. In den USA dürften ebenfalls am Mittwoch neue Daten eine höhere Inflation anzeigen.

Am Freitag hatten deutsche Anleihen leicht und US-Treasuries deutlich nachgegeben. Am Primärmarkt will Italien heute 1,5 Mrd. Euro mit einer 15jährigen Anleihe und 3 Mrd. Euro mit einem fünfjährigen Papier beschaffen. Frankreich hat für Donnerstag inflationsgeschützte Papiere im Volumen von bis zu 1,5 Mrd. Euro sowie normale Anleihen über bis zu 5,7 Mrd. Euro angekündigt, jeweils in zwei Tranchen mit Laufzeiten zwischen vier und neun Jahren. Ebenfalls am Donnerstag will Großbritannien eine Anleihe über 3,75 Mrd. Pfund platzieren, Fälligkeit 2012.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%