Anleihen-Märkte
Renditen der US-Anleihen fallen zurück

Begünstigt durch die Schwäche am Aktienmarkt haben die Anleihekurse in Europa und den USA gestern leicht zugelegt. Zusätzliche Impulse brachte die Aussicht auf eine erfolgreiche Auktion amerikanischer Staatsanleihen am Abend.

HB FRANKFURT. Das US-Finanzministerium hatte eine zehnjährige Anleihe im Volumen von 13 Mrd. Dollar (9,6 Mrd. Euro) angekündigt. Händler gehen davon aus, dass die Auktion auf eine hohe Nachfrage treffen wird, weil Investoren die Gelder aus Kuponzahlungen und fällig werdenden Papieren wieder anlegen müssen.

Am Nachmittag lagen zehnjährige Treasuries etwas höher, im Gegenzug verringerte sich die Rendite leicht auf 4,61 Prozent. Die Kurse der europäischen Staatsanleihen erhielten neben der Unterstützung vom Aktienmarkt auch Auftrieb von der Industrieproduktion in Deutschland, die im März um 0,1 Prozent gesunken ist. Bei der zehnjährigen Bundesanleihe bröckelte die Rendite bis zum Nachmittag leicht ab auf 4,18 Prozent. Der Kurs des für den Euro-Raum Richtung weisenden Terminkontrakt Bund-Future stieg dagegen um 17 Basispunkte auf 113,86 Prozent.

Am Primärmarkt begab das Land Brandenburg eine Landesschatzanweisung. Das Papier mit siebenjähriger Laufzeit hat ein Volumen von 500 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%