Anleihen
Markt für neue Jumbos zieht an

In der Krise an den Kapitalmärkten ist ein Instrument zur Refinanzierung für die Banken offen geblieben: Deutsche Pfandbriefe und ihre europäische Variante Covered Bonds. Seit Ende März steigt die Zahl der Emissionen an.

FRANKFURT. In der seit einem Jahr andauernden Krise an den Kapitalmärkten ist den Banken ein Refinanzierungsinstrument über große Strecken hinweg offen geblieben: Über deutsche Pfandbriefe und ihre europäische Variante Covered Bonds kommen Banken nach wie vor an Geld.

Die Emissionen sind zwar seit dem vergangenen Sommer bis Ende März dieses Jahres gesunken. Seither zieht der Primärmarkt für großvolumige Covered Bonds im Jumbo-Format mit Platzierungen über knapp 34 Mrd. Euro aber wieder an. Damit gab es im April und Mai mehr neue Jumbos als in den Vergleichsmonaten 2007. Jumbos sind mit Hypotheken oder Staats-krediten gedeckte Papiere über mindestens eine Mrd. Euro. Sie zielen auf internationale institutionelle Investoren ab.

"Der seit April anhaltend stabile Primärmarkt belegt die Festigung des Covered-Bond-Segments", konstatieren die Strategen von Dresdner Kleinwort. Unter den deutschen Pfandbrief-Häusern haben seit April die Dexia Kommunalbank, die Bayerische Landesbank, die Hypo Real Estate, die Berlin Hannoversche Hypothekenbank, - die SEB AG, die Deutsche Postbank und die Eurohypo den Markt angezapft. Dabei mussten sie für ihre Papiere höhere Risikoprämien als vor der Krise zahlen. "Natürlich gibt es auch Verwerfungen am Covered-Bond-Markt. Dennoch bieten sie Emittenten einen verlässlichen Zugang zum Kapitalmarkt", sagt Ralf Burmeister, Leitender Covered-Bond-Analyst bei der Landesbank Baden-Württemberg.

Vergleichsweise gut gehalten haben sich in der Krise besonders deutsche und französische Jumbos. Spanische Emittenten, die sich Ende April erstmals seit November wieder an den Markt wagten, mussten für neue Hypotheken-Jumbos mit Laufzeit von zwei Jahren einen Renditeaufschlag (Spread) von bis zu 0,63 Prozentpunkten über den maßgeblichen Swap-Sätzen zum Tausch fester gegen variable Zinsen zahlen. Der spanische Immobilienmarkt gilt als überhitzt, doch wegen der Sicherheit der spanischen Covered Bonds stuften einige Analysten auch die neuen Jumbos aus Spanien als attraktiv ein.

Die deutsche Eurohypo brachte einen zehnjährigen Hypotheken-Jumbo - den ersten deutschen Jumbo mit dieser langen Laufzeit seit zwei Jahren - dagegen zu einem Aufschlag von 0,13 Prozentpunkten unter. Im Oktober 2005 musste sie für einen neuen zehnjährigen Hypotheken-Jumbo nur einen historisch niedrigen Spread von 0,01 Prozentpunkt bieten.

Seite 1:

Markt für neue Jumbos zieht an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%