Anleihen
Neuer Bond von France Télécom kommt gut an

Die französische Telekomgesellschaft hat eine Anleihe über insgesamt 2,5 Mrd. Euro begeben, die sich bei institutionellen Investoren als Selbstläufer entpuppt hat. Der Bond teilt sich in zwei Tranchen mit Laufzeit von fünf über und zehn Jahren auf, die eine bzw. anderthalb Mrd. Euro groß sind.Für die Emission bekamen die Konsortialbanken ABN Amro, BNP Paribas, Calyon und Deutsche Bank in wenigen Stunden Kaufaufträge über 10,3 Mrd. Euro.

cü FRANKFURT. Investoren seien zwar insgesamt wählerischer geworden, bei neuen Anleihen griffen sie aber angesichts der großen Liquidität zu, hieß es bei den betreuenden Banken.Zudem gab es in diesem Jahr aus dem Telekombereich lediglich eine größere Neuemission. Im Januar hatte die spanische Telefónica einen siebenjährigen Bond über 1,5 Mrd. Euro platziert.

Die fünfjährige Tranche des neuen France-Télécom-Bonds wurde mit einem Zinsschein von 4,375 Prozent zu einem Ausgabekurs von 99,824 Prozent begeben, die zehnjährige Tranche verzinst sich nominal mit 4,75 Prozent bei einem Ausgabekurs von 99,828 Prozent. Die Mindestanlagesumme beträgt allerdings 50 000 Euro, von daher ist die Anleihe nur für besonders wohlhabende Privatanleger erschwinglich. In vielen Fonds für Unternehmensanleihen dürfte der neue Bond jedoch zu finden sein.

Insgesamt sehen viele Banken die Entwicklung von Telekomanleihen skeptisch und empfehlen, die Bonds der Branche unterzugewichten, weil sie fallende Kurse und steigende Renditeaufschläge im Vergleich zu Staatsanleihen fürchten. Die verstärkte Konzentration der Netzbetreiber auf das Wohl der Aktionäre belastet die Anleihen der Branche. Die Telekomfirmen schütten hohe Dividenden aus, kaufen Aktien zurück und das Karusell um Fusionen und Übernahmen dreht sich weiter. Auch der Preiswettbewerb - verstärkt durch die regulatorischen Vorgaben der Europäischen Union - belastet.

In diesem schwierigen Umfeld halten Banken die Anleihen von France Télécom aber noch für vergleichsweise attraktiv. Die Franzosen wiesen fundamental stabile Daten auf und seien überdurchschnittlich gut positioniert, meinen die Telekomanalysten der Landesbank Baden-Württemberg. Sie sehen Anleihen von France Télécom deshalb als Basisinvestment im Telekombereich an. Die Ratingagenturen Standard & Poor's, Moody's und Fitch bewerten die Bonität des französischen Anbieters mit den Noten "A-" und "A3", entsprechend guter Kreditwürdigkeit. Die Ratingausblicke sind stabil.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%