Anleihen: Rentenmarkt erwartet weitere Schwankungen

Anleihen
Rentenmarkt erwartet weitere Schwankungen

Nachdem der Markt für europäische Staatsanleihen in den vergangenen zwei Wochen einen klaren Trend vermissen ließ, rechnen Analysten in der neuen Handelswoche mit verstärkter Volatilität. Angesichts des trüberen Geschäftsklimas hoffen Bondanleger im Euroraum zwar auf eine Leitzinssenkung um einen halben Prozentpunkt, wie die Helaba anmerkt.

HB FRANKFURT. Der synchrone Anstieg von Energie- und Nahrungsmittelpreisen erhöhe aber den Inflationsdruck. Deshalb werde die EZB die Leitzinsen zumindest im Februar unverändert lassen. Sollte die EZB aber beim geldpolitischen Ausblick eine lockerere Tonart anschlagen, dürften die Anleihekurse anziehen.

Am US-Bondmarkt richten sich die Augen der Anleger nach der Leitzinssenkung der vergangenen Woche besonders auf den ISM-Index zum US-Dienstleistungssektor. Volkswirten zufolge dürfte er eine weitere Konjunkturabschwächung anzeigen – und damit das Sicherheitsdenken der Anleger und die Nachfrage nach Staatspapieren stärken. Einfluss auf die Bondkurse wird laut HSH Nordbank zudem weiterhin die Entwicklung am Aktienmarkt haben.

Am Freitag haben Konjunkturbedenken die Anleihekurse auf beiden Seiten des Atlantiks leicht vorangetrieben. Im Januar ging die Beschäftigtenzahl in den USA erstmals seit mehr als vier Jahren zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%