Anleihen
Rentenmarkt: Leichte Kursgewinne vor US-Zinsentscheidung

dpa-afx FRANKFURT. Der deutsche Rentenmarkt hat einen Tag vor der mit Spannung erwarteten Zinsentscheidung in den USA leichte Kursgewinne verzeichnet. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte am Montag bis zum Mittag um 0,14 Prozent auf 120,71 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe erhöhte sich um 0,089 Punkte auf 3,399 Prozent.

"Die Woche fängt eigentlich erst morgen an", sagte Rentenexperte Peter Müller von der Commerzbank angesichts der am Dienstagabend erwarteten Leitzinsentscheidung der US-Notenbank. Händler rechnen bis dahin mit einem ruhigen Geschäft.

Es gilt als ausgemachte Sache, dass die US-Notenbank ihren Leitzins am Dienstag zum 13. Mal in Folge von 4,00 auf 4,25 Prozent erhöhen wird. Spannung verspricht die Begründung. Zum ersten Mal seit Monaten könnte die Fed ihre Formulierung weglassen, die Zinsen weiterhin in einem "moderaten Tempo" erhöhen zu wollen - um den Märkten damit ein Ende des vor anderthalb Jahren eingeläuteten Zinserhöhungszyklus' zu signalisieren. Höhere Leitzinsen ziehen in der Regel auch die Renditen der Festverzinslichen mit nach oben und belasten die Kurse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%