Anleihen
Rentenpapiere finden keinen klaren Kurs

Die Euro-Kapitalmarktzinsen setzten ihren Aufwärtstrend zunächst fort, bevor rückläufige Dollarzinsen später auch in Europa Entspannung brachten. Zunächst hatten der entgegen den Prognosen gestiegene Ifo-Index und neue geldpolitische Kommentare von Offiziellen der EZB die Stimmung belastet.

FRANKFURT. EZB-Chef Trichet hatte erklärt, man lasse sich im hinsichtlich des Zeitpunkts zinspolitischer Entscheidungen alle Optionen offen. „Entscheidend für die kurze Marktschwäche war primär der höhere Ifo-Index", hieß es am Bondmarkt.

Lothar Hessler von HSBC Trinkaus & Burkhardt warnte vor überzogenen Wachstumserwartungen. „Die deutsche Konjunktur ist noch längst kein Selbstläufer" sagte er. Auch andere Ökonomen betonten die Gefahr, dass sowohl die US-Notenbank Fed als auch die EZB die Inflationsrisiken in ihrer Geldpolitik höher gewichten könnte als die Konjunkturrisiken. Der September-Bund-Future lag nach dem Tagestief von 114,86 am Ende bei 115,07 um vier Basispunkte höher. Die im Tageshoch 4,115 Prozent erreichende Rendite 10jähriger Bundesanleihen lag da unverändert bei 4,09 Prozent. Die am Vortag in der Spitze das Vierjahreshoch von 5,25 Prozent erreichende Rendite 10jähriger US-Staatsanleihen lag bei 5,21 (5,24) Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%