Anleihen
Unsicherheit bei Leitzinsen hemmt Bonds

Die Anleihemärkte in Europa traten am Mittwoch auf der Stelle. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen blieb unverändert bei 4,60 Prozent und damit knapp unter dem höchsten Wert seit einem Jahr. In Europa rechnen Händler zwar damit, dass die Europäische Zentralbank (EZB) im Juli den Leitzins anheben wird, um die Inflation einzudämmen.

HB FRANKFURT. Doch der Markt geht davon aus, dass die Notenbank angesichts der zuletzt schwachen Wirtschaftsdaten es bei der einmaligen Erhöhung belassen wird. EZB-Ratsmitglied Yves Mersch betonte, die EZB habe nicht den Beginn einer Serie von Zinssteigerungen signalisiert. Der Bund-Future legte 16 Basispunkte zu auf 110,36 Prozent.

Auch die US-Notenbank Fed steckt in der Zwickmühle zwischen Inflationsbekämpfung und zuletzt eher schwachen Konjunkturdaten. Zehnjährige US-Treasuries rentierten zwei Basispunkte niedriger bei 4,18 Prozent.

Am Primärmarkt stockte Deutschland fünfjährige Bundesobligationen um fünf Mrd. Euro auf. Die KfW Bankengruppe will dreijährige Papiere über mindestens drei Mrd. Dollar am Markt platzieren, wie aus Konsortialkreisen verlautete. Griechenland begab eine Anleihe über 1,5 Mrd. Euro mit Laufzeit bis 2013. Bei den Unternehmen beschaffte sich Volkswagen 500 Mill. Euro über Papiere mit Fälligkeit 2010.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%