Anleihen: Welche Krisenstaaten 2013 das meiste Geld brauchen

Anleihen
Welche Krisenstaaten 2013 das meiste Geld brauchen

Nie zuvor mussten die Krisenstaaten Europas für frisches Geld höhere Zinsen bieten als 2012. Griechenland traf es besonders hart. Kann sich das Land 2013 überhaupt refinanzieren, und wie sieht es in anderen Ländern aus?

  • 4

    Kommentare zu "Welche Krisenstaaten 2013 das meiste Geld brauchen"

    Alle Kommentare
    • Das Schulden machen der Staaten geht weiter, solange die
      EZB und andere die Druckmaschinen am laufen halten.Und das
      tun diese auch. Es ist geradezu erschreckend, wie den Bevölkerungen der Schuldenstaaten immer wieder eingeredet wird, dass die Propleme gelöst seien, bzw. diese garnicht so schlimm wären. Doch einmal nur ein wenig nachdenken! Die Verschuldungen der Staaten, die zur Krise an den Märkten führten, werden weiter aufgebläht. Uns versucht man einzureden, dass wir mit weiteren Schulden die Krise bekämpfen. So ein Schwachsinn. Das Gegenteil ist der Fall. Derzeit laufen in der Welt die größten Druckorgien der Zentralbanken, um die Märkte mit billigem Geld zu Fluten. Die Folge, die Abzocker treiben die Börsen auf immer höhere Kurse, denen keinerlei reale Werte gegenüber stehen. Die Reaktion hier wird nicht lange auf sich warten lassen. Die Bereinigung der Aktienkurse wird schnell folgen. Die Karawane der " Heuschrecken " wird weiterziehen. Die Schuldenstaaten werden weiter in Chaos und die Bevölkerungen werden weiter verarmen. Der Teufelskreis ist in vollem Gange.gez.walterwerner.de

    • Es müsste richtiger Weise heißen:

      "Welche Krisenstaaten 2013 als Begründung vorgeschoben werden, um die europäische Bevölkerung zu Gunsten des Hochkapitals, der Banken und Milliardäre AUSZURAUBEN.

      Die Staaten bekommen das Geld gar nicht!!!

      Hier schön dargestellt:

      http://www.youtube.com/watch?v=Tu8L3N-87mA

    • Schon Schade wenn nicht mal in einer Wirtschaftszeitung die Zahlen richtig sind:
      "Die USA haben 2012 neue Anleihen im Gesamtwert von rund vier Billionen US-Dollar (3,08 Billionen Euro) ausgegeben und müssen in diesem Jahr Staatspapieren im Wert von rund drei Milliarden US-Dollar (2,3 Milliarden Euro) ablösen. ".
      In den anderen Kommentaren weitere Fehler.

    • Schreibt Euch nicht ab, lernt rechnen... lol
      http://www.handelsblatt.com/finanzen/boerse-maerkte/anleihen/anleihen-welche-krisenstaaten-2013-das-meiste-geld-brauchen/7582756.html?slp=false&p=9&a=false#image

    Serviceangebote