Anleihenbericht -------------------------------------------------------------------------------- Fn:
Renditen im Dollarraum steigen kräftig

Neue Nachrichten um die angeschlagene US-Investmentbank Lehman Brothers haben für Bewegung am Anleihemarkt gesorgt. Mit sinkenden Kursen und steigenden Renditen reagierten die Bondmärkte dies- und jenseits des Atlantiks auf die Pläne von Lehman, Vermögenswerte zu verkaufen.

HB FRANKFURT. Außerdem waren die zehnjährigen Treasuries technischen Indikatoren zufolge stark überkauft, erklärten Händler. Zuvor waren die US-Anleihekurse leicht gestiegen, nachdem die Korea Development Bank bekanntgab, dass sie Gespräche um einen Einstieg bei Lehman abgebrochen habe.

Die Renditen der zehnjährigen US-Staatsanleihen zogen acht Basispunkte auf 3,65 Prozent an. Zehnjährige Bundesanleihe rentierten bei 4,07 Prozent vier Basispunkte höher. Der Terminkontrakt Bund-Future sank um 45 Basispunkte auf 114,64 Prozent. Am Primärmarkt begab Deutschland eine zweijährige Bundesschatzanweisung im Volumen von acht Mrd. Euro. Das Papier war 1,4fach überzeichnet und damit etwas geringer bei der letzten Emission vergleichbarer Anleihen am 9. Juli. Die KfW kam mit einem fünfjährigen Papier über fünf Mrd. Euro an den Markt. Volkswagen kündigte an, am Freitag die genauen Konditionen für eine Anleihe bekannt zu geben. Das durch Autokredite unterlegte Papier soll in zwei Tranchen herauskommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%