Anleihenbericht: Abwärtssog am Bondmarkt hält an

Anleihenbericht
Abwärtssog am Bondmarkt hält an

Emissionen von Staatsanleihen haben am Mittwoch erneut die Kurse an den Bondmärkten in den USA und im Euroraum belastet. In den USA stand die Auktion einer dreijährigen Anleihe im Rekordvolumen von 30 Mrd. Dollar an, am Donnerstag soll ein zehnjähriges Papier folgen. Im Euroraum stockte Deutschland eine zehnjährige Bundesanleihe auf. Die Nachfrage war mäßig.

FRANKFURT. Investoren gaben nur Gebote für 5,2 Mrd. Euro ab, der Staat wollte eigentlich sechs Mrd. Euro beschaffen. Zugeteilt wurden etwa vier Mrd. Euro. Der Rest wurde in die Marktpflegequote genommen. Gebremst wurden die Kursverluste bei den Staatsanleihen durch die schwächer als erwartet ausgefallenen Arbeitsmarktdaten in den USA (siehe Devisen) und die Zinssenkungsfantasie im Euroraum.

Die zehnjährige Bundesanleihe rentierte bei 3,19 Prozent vier Basispunkte höher. Der Terminkontrakt Bund-Future sank um 43 Basispunkte auf 123,01 Prozent. Die Rendite der zehnjährigen Treasuries stieg um vier Basispunkte auf 2,49 Prozent.

In Schwung ist der Primärmarkt gekommen. Großbritannien platzierte eine dreißigjährige Anleihe im Volumen von zwei Mrd. Pfund (2,2 Mrd. Euro). Volkswagen nahm 1,5 Mrd. Euro über ein fünfjähriges Papier auf, hieß es aus Konsortialkreisen. Außerdem hegen Irland, Eon und die KfW Kapitalbeschaffungspläne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%