Anleihenbericht
Anleihemärkte finden keine klare Richtung

Die Anleihemärkte in den USA und Europa haben am Montag keine klare Richtung gefunden. Die Kurse pendelten um den Vortageswert, nachdem sie in den vorhergehenden Tagen deutlich nachgegeben hatten.

HB FRANKFURT. Während sinkende Aktienkurse und schlechte Daten zum Einzelhandelsumsatz in der Eurozone die Kurse der europäischen Anleihen stützten, wirkte der überraschende Anstieg beim Investorenklima-Index Sentix dämpfend. Auch die Aussicht auf massive staatliche Anleiheemissionen – ING Groep rechnet mit bis zu 850 Mrd. Euro aus dem Euroraum in diesem Jahr – belastete die europäischen Anleihen. Analysten von UniCredit rechnen auch in den kommenden Tagen mit keinem klaren Trend bei den Anleihekursen. Das aktuelle Niveau sehen sie jedoch als Kaufgelegenheit.

Zehnjährige Bundesanleihen rentierten unverändert bei 3,21 Prozent, die Rendite der zehnjährigen Treasuries lag bei 2,90 Prozent. Bei 122,23 Prozent notierte der Terminkontrakt Bund-Future in etwa auf dem Niveau vom Freitag.

Am Primärmarkt platzierte der Getränkehersteller Bacardi eine fünfjährige Anleihe im Volumen von 650 Mio. Euro. Von der Europäischen Investmentbank soll ein fünfjähriges Papier über mindestens 500 Mio. Euro kommen, die KfW-Bankengruppe plant eine dreijährige Anleihe in vergleichbarem Volumen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%