Anleihenbericht
Bondkurse fallen nach ihrem Höhenflug

Die Anleihekurse haben am Donnerstag in Europa und den USA deutlich nachgegeben. Die international koordinierte Zinssenkung vom Mittwoch sorgte für Abgabedruck. In Fernost folgten am Donnerstag mit Südkorea, Taiwan und Hongkong weitere Zentralbanken mit Zinssenkungen.

HB FRANKFURT. Mit den Zinssenkungen wollen sie die Kreditausleihungen wieder in Gang bringen und einer Rezession begegnen. In den USA wurden Aussagen von US-Finanzminister Henry Paulson als Hinweis gewertet, dass die Regierung eine Teilverstaatlichung der Banken erwägt. Weiterer Druck ging von der zweiten Tranche der am Mittwoch angekündigten Aufstockung von zehnjährigen US-Treasuries aus, die im Mai 2005 erstmals begeben wurden. Im Rahmen von zwei Auktionen wurden am Donnerstag Papiere im Umfang von 20 Mrd. Dollar am Markt platziert. Zehnjährige US-Treasuries rentierten bei 3,75 Prozent elf Basispunkte höher.

In Europa sorgte die weitere Aufstockung der kurzfristigen Geldmarktausleihungen auf 100 Mrd. Dollar durch die Europäische Zentralbank für Beruhigung. Zudem stellte die EZB den Banken gegen Sicherheiten kurzfristig 24,7 Mrd. Euro Liquidität zum neuen Leitzinssatz von 3,75 Prozent zur Verfügung. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe zog zeitweise bis zu 14 Basispunkte an – der größte Anstieg seit dem 19. September.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%