Anleihenbericht
Europäische Bonds sind wieder gefragt

Die Investoren haben am Montag wieder auf europäische Staatsanleihen gesetzt. Schlechter als erwartete Konjunkturdaten aus Europa hatten die Attraktivität der sicheren Staatspapiere wieder erhöht. Der Sentix-Index zum Anlegervertrauen fiel im Mai auf den niedrigsten Stand seit drei Jahren.

HB FRANKFURT. Das Stimmungsbarometer sank von 4,1 im April auf 3,5 im Mai. Ökonomen hatten einen Wert von 3,9 erwartet. Wenn es für den Euro-Raum Ansteckungseffekte aus den USA gebe, werde sicherlich eine gewisse Rückkehr in die Anleihen stattfinden, erklärten Marktstrategen.

In den USA gerieten die Staatsanleihen am Nachmittag unter Druck. Der ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor war im April besser als erwartet ausgefallen. Zuvor hatten die Bondkurse auch in den USA angezogen. Der frühere Notenbankchef Alan Greenspan hatte gesagt, die USA seien in eine „schrecklich blasse Rezession“ abgerutscht, aus der sie dieses Jahr voraussichtlich nicht mehr herausfinden.

Zehnjährige US-Staatsanleihen rentierten im frühen New Yorker Handel einen Basispunkte höher bei 3,87 Prozent. Die Rendite entsprechender Bundesanleihen fiel bis zum späten Nachmittag um vier Basispunkte auf 4,16 Prozent. Der Bund-Future, das Stimmungsbarometer am Terminmarkt, gewann 18 Basispunkte auf 113,59 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%