Anleihenbericht
Kurse von Anleihen steigen kräftig

Am Rentenmarkt sind die Kurse am Mittwoch wieder in die Höhe geschnellt und die Renditen abgesackt, da am Markt die Sorgen um die Konjunktur wieder gewachsen sind. In den USA befürchten viele, dass auch eine Verabschiedung des Rettungspakets dem Finanzsystem nicht wirklich helfen wird und eine schwere Rezession droht.

HB FRANKFURT. Im Gegensatz zum Vortag war die Sicherheit von Staatsanleihen deshalb verstärkt gefragt. Zehnjährige US-Treasuries rentierten 18 Basispunkte niedriger bei 3,65 Prozent.

In Europa stiegen mit der Furcht vor einer Rezession Spekulationen, dass die EZB ihren Leitzins letztendlich senken wird. In Deutschland ging der Einzelhandelsumsatz im August stärker zurück als erwartet, und auch aus dem Euroraum kamen schlechte Wirtschaftsdaten (siehe Devisen). Der Bund-Future kletterte auf 115,54 Prozent. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten sechs Basispunkte niedriger bei 3,96 Prozent.

Während Bonds der Industrieländer als Bollwerke der Sicherheit gelten, schätzen Investoren die Anleihen von Finanzdienstleistern derzeit als so risikoreich ein wie noch nie. Ein Index von Merrill Lynch, der die Risikoprämien europäischer Bankanleihen abbildet, erreichte ein Rekordhoch.

Großbritannien beschaffte 2,25 Mrd. Pfund über eine Emission von Anleihen mit Fälligkeit 2049.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%