Anleihenstrategie
PCC bietet sieben Prozent

Seit Jahren verkauft das Duisburger Rohstoff-Handelsunternehmen PCC Anleihen in Eigenregie, nicht über die Börse. Jetzt bietet es wieder ein Papier – mit einer Verzinsung von sieben Prozent.

Magere 59 Millionen Euro setzte das Duisburger Unternehmen im ersten vollen Geschäftsjahr 1994 um. 2005 brachte es PCC mit rund 2 700 Mitarbeitern in 16 Ländern schon auf knapp 820 Millionen Euro. Der auf Osteuropa konzentrierte Handel mit Rohstoffen und Energie ist heute mit rund 66 Prozent Hauptumsatzträger, den Rest teilen sich Chemie und Logistik. In all den Jahren gerieten die Duisburger nur einmal ins Minus. 2005 schafften sie nach dem Rekordjahr 2004 einen operativen Ertrag (Ebitda) von 30 Millionen Euro (nach 30,9 Millionen).

Erfolgreiche Eigenregie betrieb PCC mit Anleihen: Seit 1998 brachte das Unternehmen ohne Banken 17 Emissionen im Nominalwert von 141 Millionen Euro unter die Anleger. Gut 45 Millionen wurden bereits zurückgezahlt. Inzwischen sind die Titel im Freiverkehr der Frankfurter Börse handelbar, können also täglich verkauft werden. Wie die aktuelle Emission Nr. 18 (ISIN DE000A0JFJ90): Sie verspricht bis 1. April 2011 einen Jahreszins von sieben Prozent, zahlbar in Vierteljahresraten. Gegenüber dem Bundeszins beträgt der Risikoaufschlag drei Prozentpunkte.

Ein Rating der großen Agenturen besteht nicht. Beim Kurzfristrating der Kreditauskunfteien Creditreform und D&B schneidet PCC im oberen Drittel ab. Die Eigenkapitalquote beträgt 28,3 Prozent, die Nettoverschuldung 100 Millionen Euro. Mindestanlage 5 000 Euro, Erwerb kostenfrei (zu 100 Prozent) über PCC (www.pcc.de; Telefon 0 20 66/ 90 80 90).

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%