Anleihestrategie
Anleger ziehen Finnland vor

Die Finnen spielen – wie etwa Franzosen oder Deutsche – in der AAA-Ratingklasse, übertreffen aber die Konkurrenten in der Einzelwertung bei Weitem.

So arbeitet Frankreich mit einem Staatsdefizit von 2,6 Prozent des Sozialprodukts, der finnische Staat schaffte im Vorjahr einen Überschuss von 3,8 Prozent – und das bei jährlichen Steuersenkungen von 0,4 bis 0,5 Prozent. Die Verschuldung macht im Land der 1 000 Seen rund 39 Prozent des Sozialprodukts aus, in Deutschland liegt sie bei 65 Prozent.

Die guten Zahlen führen für Anleger nicht zu niedrigeren Renditen. Im Gegenteil: Der Musterknabe aus dem Norden zahlt für seine jüngste, bis 15. September 2012 laufende 4,25-prozentige Staatsanleihe beim Kurs von 100,47 Prozent eine Rendite von 4,14 Prozent. Der entsprechende Bundeszins liegt bei 4,09 Prozent. Wer genau rechnet, zieht Finnland vor.

ISIN FI0001006165

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%