Anleihestrategie
General Electric in der Bestenliste

Sichere Schuldner sind rar, vor allem bei Unternehmensanleihen. Unter die letzten verbliebenen Top-Schuldner reiht sich General Electric (GE) ein.

Das amerikanische Urgestein setzte im vergangenen Jahr 161 Milliarden Dollar um und verdiente dabei 21 Milliarden Dollar. Der Mittelzufluss aus dem operativen Geschäft lag bei fast 31 Milliarden Dollar. In schöner Regelmäßigkeit bedient der Industrie- und Finanzgigant auch den privaten Anleger: GE-Anleihen sind schon ab 1000 Euro zu haben.

So auch eine Ende August auf den Markt gebrachte Schuldverschreibung, die trotz des Best-Ratings von AAA bei einer kurzen Laufzeit bis zum 23. August 2010 eine Rendite von 4,46 Prozent bringt. Das ist etwa ein halber Prozentpunkt mehr als bei vergleichbaren Bundesanleihen und bringt bei einer Anlage von beispielsweise 10 000 Euro rund 150 Euro vor Steuern und Zinseszins mehr ein. Der Kurs der General-Electric-Anleihe beträgt 100,43 Prozent, der Kupon 4,625 Prozent, die ISIN lautet XS0316551026.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%