Anleihestrategie
Gildemeister hoch im Kurs

Nach Rekordzahlen steht die Anleihe des Maschinenbauers Gildemeister hoch im Kurs. Das Bielefelder Unternehmen verdoppelte 2006 den Gewinn auf 27,1 Millionen Euro.

Noch drücken gut 300 Millionen Euro Schulden bei einem Umsatz von 1,33 Milliarden Euro. Das Rating von nur B-/B2 im mittleren spekulativen Bereich ist jedoch nach den guten Zahlen aufwertungswürdig. Anleger erhalten bei der bis zum 19. Juli 2011 laufenden Anleihe eine Rendite von 6,79 Prozent.

Malus: Der Kurs steht bei 111,29 Prozent, sodass bei einem Kupon von 9,75 Prozent für Hochbesteuerte derzeit nicht viel übrig bleibt. Die Anleihe (Stückelung 1000 Euro) eignet sich also vor allem für Sparer mit Platz im Freibetrag oder für Niedrigbesteuerte. Reger Handel in Frankfurt und Stuttgart.

ISIN XS0196635402

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%