Anleihestrategie
Henkel punktet mit neuen Ideen

Sauber, sauber das erste Halbjahr: Der Waschmittel-, Kosmetik- und Klebstoffproduzent Henkel legt bei den Unternehmens-Kennzahlen zu und bringt neue Produkte an den Markt.

Henkel steigerte den Umsatz um 8,5 Prozent auf 6,3 Milliarden Euro. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) legte gar um fast 15 Prozent auf 822 Millionen Euro zu. Die Eigenkapitalquote kletterte leicht von 37,3 auf 38 Prozent, der operative Cash-Flow erreichte 329 Millionen Euro. Die Nettoschulden stiegen um 300 Millionen auf 1,9 Milliarden Euro.

Das Verhältnis von Nettoverschuldung zu Ebitda ging von 2,6 auf unter zwei zurück. Das spricht für die mit A-/A2 bewerteten Anleihen, zumal die Düsseldorfer auch mit neuen Produktideen und ihrer Präsenz in den Wachstumsregionen punkten. Solide 4,24 Prozent Rendite beim Kurs vom 100,07 Prozent lassen sich mit der bis 2013 laufenden 4,25-prozentigen Anleihe erzielen (ISIN DE0006641962).

Wer mehr will, trägt auch bei Henkel mehr Risiko: 6,38 Prozent Rendite bietet derzeit die 2015 vom Unternehmen kündbare Hybridanleihe (Kurs 93,10 Prozent, Kupon 5,37 Prozent). Diese Anleihe ist nachrangig, die Anleger werden im Ernstfall erst am Schluss der Gläubigerschlange bedient (ISIN XS0234434222).

Vergleichsrechner

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditonen?

   

Ratenkreditvergleich

   

Festgeldrechner

   

Tagesgeldrechner

   

Girorechner

   

Sparbriefrechner

   

Hypothekenrechner


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%